Fragen und Antworten

Frage: Entsprechen die Paketkasten von Paket-Briefkasten.ch der Schweizer Post-Norm?
Antwort: Ja, wir haben darauf geachtet, dass die Masse der Schweizer Post eingehalten wurden.

 

Frage: Ist ein Milchkasten in der Schweiz immer noch obligatorisch?
Antwort: Ja, die Schweizer Post verlangt - warum auch immer - immer noch einen Milchkasten.

 

Frage: Können auch andere Paketlieferanten ausser der Post anliefern?
Antwort: Ja, dank dem einfachen Paketkastenschloss können alle Lieferanten wir DHL, TNT, UPS usw.
Ihre Pakete anliefern. 


Frage: Wie oft kann man das Paketkastenschloss öffnen?
Antwort: Das eingebaute Paketkastenschloss kann man 1x pro Lieferung schliessen. Danach ist der Paketkasten fix verschlossen. Sollten Sie mehrere Lieferungen pro Tag erhalten, so unterbreiten wir Ihnen gerne noch ein anderes Angebot. 

 

Frage: Wie funktioniert das Paketkastenschloss?
Antwort: Das Paketkastenschloss, welches im übrigen auch von etlichen anderen Herstellern eingebaut wird, steht im offenen Zustand etwas heraus, der Hebel ist dann gelöst. Kommt ein Paketbote so dreht er den Hebel einfach nach links und drückt den Hebel rein, fertig. Der Kasten ist danach fix verschlossen. Nun können Sie beispielsweise am Abend oder wann immer Sie möchten, den Kasten mit dem Schlüssel wieder öffnen und Ihre Pakete entnehmen.

 

Frage: Kann man unten beim Paketkastenschloss auch ein KABA oder KESO Zylinder einbauen?
Antwort: Nein, da es sich um einen speziellen Druckzylinder handelt.

 

Frage: Kann man oben beim Briefkasten ein KABA oder KESO Schloss einbauen?
Antwort: Ja, hierfür sollten wir aber den Zylinder haben. Sie können dies auch selbst einbauen, aber hinten bei der Zunge müsste man eine leichte Korrektur vornehmen.

 

Frage: Kann man statt einem Paketkastenschloss auch nur einen Griff unten haben?
Antwort: Ja, Sie können auch einen Griff dazu haben. Dann ist das Paketfach immer offen. Die Türe hält dann mit Magneten. Vorteil, die Pakete liegen nicht im Regen und es können auch mehrere Pakete von verschiedenen Lieferanten angeliefert werden. Eine Variante die recht oft gewünscht wird.

Frage: Kann man den Paketkasten auch in einer anderen Farbe haben?
Antwort: Ja, wir haben folgende Standardfarben zur Auswahl: RAL 9006, RAL 9005, RAL 9010, RAL 6005 und RAL 3003. Am besten geben Sie diese im Google ein und betrachten die Bilder dazu. Alle anderen Farben sind auf Aufpreis.

 

Frage: Muss man einen Sockel montieren?
Antwort: Dies hängt sehr vom Boden ab. In der Regel giessen Kunden einen Betonsockel, dann braucht es keinen Sockel von uns. Sollten Sie den Paketkasten an eine Hauswand schrauben, so können Sie den Paketkasten anhand eines Sockels ausrichten. Nicht wirklich ideal ist es den Paketkasten in einer Wiese zu montieren, da dieser bei starkem Regen leicht absinken kann. Hier empfiehlt es sich eine geeignete Unterlage zu montieren (ev. Holz). Sollte der Paketkasten mit einem Sockel auf einem Asphaltboden montiert werden, so achten Sie bitte darauf, dass die Sonne nicht direkt dort auf den Boden scheint. Denn Asphalt kann sich bei hohen Temperaturen markant aufheizen und könnte leicht flüssig werden, daher kann es sein, dass der Paketkasten dann nicht mehr richtig hält.

 

Frage: Hat es beim Paketkasten unten Löcher drin zum Montieren, auch wenn es keinen Sockel hat? 
Antwort: Ja, Sie können den Paketkasten anhand von Löchern mit Dübel und Schrauben (auf einem Sockel) montieren. Besser ist aber einen Sockel hinzu zu bestellen, da ansonsten Regenwasser reinlaufen kann.

 

Frage: Schimmeln nasse Pakete im Paketkasten, wenn man für einige Tage nicht zu Hause ist?
Antwort: Hier können wir keine Garantie geben. Dennoch helfen hier die Lüftungsschlitze unten, dass ständig Luft zirkuliert. Daher trocknen die Pakete schneller ab.

 

Frage: Muss ein Paketkasten zwingend unter einen Dach stehen?
Antwort: Nein, alle unsere Paketkästen wurden so gebaut, dass diese auch im Regen stehen können. Bei Unwettern oder Regen/Schnee seitwärts können wir keine Garantie dafür geben.

 

Frage: Kann man einen Paketkasten auch ohne Sockel an eine Hauswand schrauben?
Antwort: Ja, Sie können einen Paketkasten auch an eine Hauswand schrauben, hier müssen Sie aber darauf achten, dass Sie unten eine Schiene montieren. Genaue Infos dazu geben wir Ihnen gerne persönlich. 

 

Frage: Kann man den Inhalt versichern?
Antwort: Es gibt Versicherungen die den Inhalt eines Paketkastens (sofern mit einem Schloss geschlossen) bis zu einem gewissen Betrag versichern. Am besten fragen Sie Ihren Versicherungsberater.

 

Frage: Soll man nicht besser warten und irgendwann einen Paketkasten im Grosshandel günstiger kaufen?
Antwort: Ganz bestimmt werden auch Grosshändler irgendwann Paketkästen anbieten. Es stellt sich hier die aber Frage, wie gut diese nach einigen Jahren noch funktionieren? Möglicherweise macht es Sinn, am Anfang etwas mehr zu investieren, so dass man künftig keinen Ärger damit hat.
Im übrigen: Alle unsere Paketkästen (bis aufs Schloss) werden in der Schweiz mit modernen Lasermaschinen hergestellt und entsprechen somit Schweizer Qualität. Sie erhalten dafür auch eine Garantie (siehe AGB).